Tag-Archiv | Eutin

Landesgartenschau Eutin

Hallo Welt,

ich war mal wieder unterwegs. Diesmal ging es mit dem Zug in die wunderschöne Rosenstadt Eutin, denn dort findet gerade die Landesgartenschau statt. Ich bin nicht die perfekte Gärtnerin … sagen wir so, ich habe überhaupt keine Ahnung davon. Ich kann mich aber an wunderschönen blühenden Blumen erfreuen. Wenn denn welche vorhanden sind.

Aber von Anfang an. Die Landesgartenschau (LGS) in Eutin hat zwei Eingänge. Der Haupteingang ist aber viel weiter weg vom Bahnhof, als der Eingang am Schloss. Somit nahm ich stadteinwärts den kürzesten Weg zum Eingang am Schloss. Ich muss ja mit meiner Reichweite der Batterie (27 km) gut haushalten.

Am Schloss angekommen, fühle ich mich gleich wieder wie zu Hause (ich bin in Eutin geboren). Schaut einfach selber. Ich das nicht traumhaft schön?

IMG_20160521_163647

 

 

 

 

Am Eingang musste ich 14,– € (ermäßigt) Eintritt zahlen.  Die normale Tageskarte kostet 16,– €.

Und nun hatte die Qual der Wahl. Fahre ich nach links oder nach rechts. Der größere Bereich der LGS liegt rechts vom Eingang, also ging es auch nach rechts. Ja, was soll ich sagen. Wo sind die vielen schönen Blumen? Irgendwie war nur grüner Schlosspark.

Einmal um das Schloss herum auf einer großen Rasenwiese (Schlossgarten) dann ein abgestecktes Blumenbeet. Die Fahrt mit dem Rolli auf dem Rasen war so holprig, dass mir an meiner Fußstütze etwas weggebrochen ist, was die Stütze fest hielt. Klasse, ab jetzt schwingt meine Stütze nur noch frei hin und her. In Gedanken habe ich einen Gruß an mein Sanitätshaus geschickt. Aber zurück zum Blumenbeet. So wirklich war das kein Blumenbeet.  Da waren Kräuter und Blumen gemischt. Ich, die keine Ahnung habe, konnte jedenfalls nicht unterscheiden, wo Salbei aufhört und eine Blume, die verblüht ist, anfängt.

Wir haben Mitte August. Es gibt doch bestimmt viele schöne Blumen, die auch im August noch schön und kräftig in ihrer Blüte stehen. Na gut, mit schwingender Fußstütze weiter durch den grünen Schlosspark. Hier und dort immer wieder vereinzelt ein kleines Blumenbeet, was teilweise sehr verwelkt und vertrocknet aussah.

Hier ein paar Eindrücke

IMG_20160817_120919 IMG_20160817_122401

IMG_20160817_122809 IMG_20160817_122644

IMG_20160817_123342

Weiter kamen wir dann zu den Blumenhallen. Ganz fürchterliches Kopfsteinpflaster teilweise. Man kann vieles nicht richtig sehen, weil man mit dem Rollstuhl nicht überall ran kommt. Nee, einmal umkehren und dann wieder zurück Richtung Eingang und dann dann links Richtung Seepark. Der Weg dorthin ging an wunderschönen Dahlien vorbei.

IMG_20160817_124029
In der Stadtbucht dann noch ein kurzer Stopp für Käffchen und Kuchen eingelegt. Falsch, das war auch nur ein Küchchen ca. 9 x 6 cm für 2,80 €!!! Ich habe für 2 Stückchen Kuchen, einen kleinen Becher Kaffee und einen kleinen Becher Kakao 11,90 € bezahlt.

IMG_20160817_134826

Ich überlege gerade … Pflaumenkuchen mit Hefeteig, und nicht diesem trockenen und staubigen Mürbeteig, selber backen,  jeweils das Stück einen Zentimeter größer schneiden, also 10 x 7 cm und von meinem Balkon aus für 3,– € verkaufen ———  ich kann reich werden.

Ich schweife schon wieder vom Thema ab.  Zurück zur LGS. Nach dem Käffchen dann langsam wieder Richtung Ausgang. Durch die schöne Innenstadt Richtung Bahnhof.

Nach insgesamt 7 Stunden war ich wieder zu Hause.

Mein Fazit. Die LGS ist mit ihrem Eintritt viel zu teuer. Ich hätte mir auch im August viel mehr schöne farbenprächtige Blumenbeete gewünscht.

Die Kleingärten bei uns in Lübeck haben auch jetzt im August eine herrliche Farbenpracht an Blumen. Teilweise schöner, als auf der LGS.

Ich kann aber nicht nur meckern. Allein Eutin ist immer eine Reise wert. Ich werde nächstes Frühjahr nochmal wieder hinfahren, und dann kann ich z.B. die Stadtbucht genießen, ohne teuren Eintritt zu bezahlen.